Reagieren Sie schnell auf den Kunden

Es gibt immer mehr, vor allem digitale, Möglichkeiten für potenzielle Kunden, sich an Sie zu wenden. Aber es ist wichtig, angemessen darauf zu reagieren, sonst besteht die Chance, dass Sie das Boot noch vermissen.

Wie machen Sie das? Wir werden uns einige Strategien ansehen, um die Erfolgsaussichten zu erhöhen.

Die Geduld potenzieller Kunden ist in diesen Tagen begrenzt. Wenn sich jemand mit einer Frage an Sie wendet, müssen Sie schnell mit einer bevorzugten Methode des Kunden antworten. Ansonsten sucht sie ihr Heil vom Konkurrenten. Wenn ein neuer Kunde von Ihnen mietet, ist es wichtig, sie willkommen zu heißen und ihnen alle Hilfe oder Informationen zu geben, die sie benötigen.

Schnell es zu reagieren oder zu reagieren, ist entscheidend für einen erfolgreichen Betrieb in der Selfstorage-Industrie geworden. Hier sind drei Strategien, die Ihnen helfen, mehr Kunden zu gewinnen.

1. Stellen Sie die kürzestmögliche Reaktionszeit sicher

Das Wichtigste ist also diese schnelle Reaktion. Sobald eine Anfrage, Reservierung oder Informationsanfrage eintrifft, ist es zwingend erforderlich, dass Sie den Kunden sofort kontaktieren. Dies ist ihm für das Interesse zu danken und alle Fragen zu beantworten. In den USA wurden Reaktionszeiten untersucht, und dies kam heraus:

Eine Antwort innerhalb von fünf Minuten hat eine Menge Auswirkungen, eine Antwort innerhalb von 15 Minuten der Kunde erlebt als sehr professionell und eine Antwort innerhalb von 30 Minuten ist immer noch in Ordnung.

Wenn es mehr als eine halbe Stunde dauert, bis Sie antworten, sinkt die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Kontakts stark. Das Interesse des Kunden wird dann eingeschränkt, vielleicht sucht er bereits die Website eines Wettbewerbers.

2.Sammeln Sie Kontaktdaten und speichern Sie sie

Wie kommt der Kontakt zustande?

Website

Ihre Website ist oft die Spinne im Netz Ihrer Kommunikation und ist der richtige Ort, um sich mit Kunden zu verbinden. Die Leute können Informationen finden, Fragen stellen, jede Verfügbarkeit von Zimmern überprüfen und vielleicht sogar sofort eine Einheit mieten. Mithilfe eines Online-Formulars oder -Prozesses ist es einfach, Fragen zu stellen und Kundenkontaktinformationen zu sammeln. Stellen Sie sicher, dass diese Informationen automatisch in ein Customer Relationship Management System (CRM) eingegeben werden. Selbstverständlich müssen Sie bei der Speicherung und Verwaltung von Kundendaten die DSGVO-Richtlinien berücksichtigen. Die Verwendung einer integrierten automatisierten Warnung für Ihre Mitarbeiter ist ein Kinderspiel.

Persönlich

Es gibt immer noch Kunden, die gerade kommen, um Sie zu sehen. Neun von zehn Mal, wenn Sie Ihre Verkaufspräsentation in Ordnung haben, führt dies zu einem Mietvertrag. Wenn nicht, stellen Sie sicher, dass Sie in jedem Fall relevante Kontaktdaten aufschreiben können. Wenn der Kunde keine Telefonnummer angeben möchte, fragen Sie nach einer E-Mail-Adresse. Wenn er immer noch zurückhaltend ist, können Sie ihn vielleicht verführen, indem Sie sagen, dass Sie ihm ein Rabattangebot per E-Mail zusenden möchten.

Telefon

Ein Telefonkontakt ist schon etwas schwieriger. Aber auch hier, wenn der Kunde nicht bereit ist, eine Einheit zu mieten, haben Sie ein Hauptziel: Bevor Sie trennen, müssen Sie seinen Namen und relevante Kontaktdaten haben, damit Sie ihn später noch kontaktieren können.

E‑mail

Wenn ein Lead sie zunächst per E-Mail kontaktiert, haben Sie bereits eine Kontaktoption. Antwort so schnell wie möglich. Wenn er eine Telefonnummer angegeben hat, ist es am besten, zurückzurufen; wenn nicht, antworten Sie einfach auf die E-Mail-Nachricht.

Verwenden Sie für Ihren gesamten E-Mail-Verkehr eine Standard-E-Mail-Vorlage, die alle Unternehmensinformationen enthält, einschließlich Öffnungszeiten, Logo, möglicherweise Auszahlung und Social-Media-Symbole mit Links zu den Konten.

Soziale Medien

Reagieren Sie so schnell wie möglich, beantworten Sie die Fragen und führen Sie den Kunden möglicherweise zur Website oder zur Reservierungsoption.

3. Schließen Sie den Kreis

Sobald Sie die Informationen eines Interessenten haben, geben Sie diese sofort in Ihr CRM-System ein und senden Sie eine SMS oder E-Mail, um sich für das Interesse zu bedanken. Sagen Sie ihnen, dass Sie ihn oder sie als Kunden willkommen heißen möchten. Innerhalb von 24 bis 48 Stunden kontaktieren Sie uns mit seiner bevorzugten Kommunikationsmethode, um zu hören, wie sie helfen können. Sie können z. B. etwas sagen (oder schreiben), wenn:

Guten Morgen Herr…. Das ist…….. von……. Selbstlagerung in ………. Ich möchte nicht zu viel Zeit in Anspruch nehmen, aber Sie haben sich am Montag nach der Anmietung einer Einheit erkundigt. Ich wollte mich mit Ihnen in Verbindung setzen, um zu sehen, ob Ihre Speicheranforderungen erfüllt sind, oder ob Sie Fragen haben, die ich beantworten kann.

Wenn eine Reservierung über Ihre Website eintrifft, geben Sie die Informationen in Ihren Kundenstamm ein und schreiben Sie eine Dankeschön-Nachricht oder senden Sie eine E-Mail. Geben Sie das erste Mietdatum des Kunden an und senden Sie eine Wegbeschreibung an Ihren Standort.

Kurzum: Schnelles Reagieren ist entscheidend. Handeln Sie schnell auf Fragen, Kommentare oder Vorbehalte. Sammeln Sie strukturelle Kontaktinformationen und andere wichtige Informationen. Schließen Sie schließlich den Verkaufskreis mit einem herzlichen Dankeschön und senden Sie relevante Informationen über Ihr Unternehmen.