De-Lagerraum-Brummen-Self-Storage-Park-Construction-Project

Containerpark-Anlieferung in Berlin, Deutschland

Im vergangenen April begann der Bau einer großen Lagerhalle in Berlin für das Unternehmen
Lagerbox
. Lagerbox gehört zu den größeren Selbstlagerunternehmen in Deutschland, hat aber niederländische Wurzeln. Es ist schön, den niederländischen Unternehmergeist des Eigentümers Peter Blauw jenseits der Grenze zu erleben. Unseren Kollegen Danny und Maarten wird die Ehre zuteil, in einem Berliner Hotel zu wohnen. Dies ist notwendig, um den Bau- und Logistikprozess zu verwalten.

Zitadelle von Spandau


Der Selfstorage-Park befindet sich im Bezirk Spandau, im äußersten Westen Berlins. Spandau ist unter anderem für seine mittelalterliche Zitadelle bekannt. Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Zitadelle Teil der Berliner Verteidigungslinie. Während der Schlacht um Berlin belagerte die Rote Armee die Zitadelle. Nach Verhandlungen kapitulierten die in der Zitadelle stationierten deutschen Truppen. Infolgedessen blieben viele Menschenleben und historische Gebäude verschont. Heute ist es ein Museum und eine beliebte Touristenattraktion.

Lage


Die Selfstorage-Anlage befindet sich inmitten eines Wohngebiets und eines Gewerbegebiets. Leider gab es an dem Tag, an dem die Bauarbeiten beginnen sollten, keinen Gabelstapler. Zum Glück konnten wir im Laufe des Nachmittags noch einen Gabelstapler besorgen. Nun konnten wir die erste Ladung von Containern vor Ort entladen.

Vorbereitungen für den Bau
Während der ersten Tage war ein anderes Bauteam damit beschäftigt, einen Teil des Geländes für unsere Container herzurichten. Dies bedeutete, dass der Ort, an dem die Container schließlich aufgestellt werden sollten, noch nicht zugänglich war. Deshalb haben wir uns entschieden, das Gelände der Phase 2 zu entladen und vorübergehend zu bebauen. So kamen sich die beiden Bautrupps nicht in die Quere. Das ging fast reibungslos. Bauarbeiter, die mit dem Boden arbeiten, waren ebenfalls hilfreich, indem sie den Boden auf Anfrage nivellierten. So konnten die Containerlieferungen problemlos an den richtigen Ort gelangen.

Original-LKW


Am nächsten Tag traf der zuvor bestellte Gabelstapler ein, der höher reichen konnte als der “Ersatzstapler”. Jetzt konnten wir mehrere Ladungen schnell entladen.

In den folgenden Tagen trafen ständig neue Containerlieferungen aus den Niederlanden ein, die von unserem Stammtransporteur De Roos bereitgestellt wurden. Unser Bauteam konnte diese ohne große Schwierigkeiten abladen und anschließend die Selfstorage-Container schnell montieren.

Letzte Etappe
Nachdem alle Container an Ort und Stelle waren, mussten wir noch einige kleinere Schäden beheben. Jetzt, wo alles zur Zufriedenheit des Kunden geregelt ist, können wir den Park endlich übergeben. Auf zum nächsten!

Mehr Informationen zu unseren Z-Boxen?